Informationsangebote zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

30.09.2020

Umfrage zum Schulbetrieb - Fortschreibung der Coronabetreuungsverordnung

Telefon und E-Mail: Ihr Kontakt zum VBE

Die Rechtsabteilung des VBE NRW ist zur Zeit von Montag bis Freitag entweder telefonisch oder über E-Mail für Sie erreichbar. Sowohl über die Mailadressen als auch telefonisch können Sie mit uns über rechtliche Fragen sprechen. Mitglieder finden weitere Hinweise auch in der Rechtsdatenbank des VBE.

Hiermit stellen wir Ihnen Informationslinks zum Corona-Virus zur Verfügung.
Außerdem werden wir Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten an dieser Stelle (s. u. FAQ) mit allen weiteren Informationen versorgen. 

 

FAQ Corona Zusammenfassung 

In den Monaten der Pandemie haben wir Sie an dieser Stelle immer wieder mit den aktuellen Schulmails, deren Auslegung und den Folgen für Ihre Tätigkeit und weitere hilfreiche Hinweise für den Umgang mit den Einschränkungen durch Corona versorgt. Wir beraten zurzeit u. a. auf Basis der letzten Schulmail Nr. 24 vom 24.06.2020. 

Wesentliche Ergebnisse der wöchentlichen Umfrage zum Schulbetrieb
Die wöchentliche Umfrage des MSB bei den öffentlichen Schulen hat für die 39. Kalenderwoche ergeben, dass 98,4 Prozent der Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilgenommen haben und die Schulen trotz der fortdauernden Pandemie fast alle Schülerinnen und Schüler im täglichen Schulbetrieb erreichen konnten. Von den 4.471 an der Umfrage teilnehmenden Schulen in NRW konnten 94,8 Prozent Präsenzunterricht für alle Klassen erteilen. Der Anteil der Lehrkräfte, der aufgrund von Corona für den Präsenzunterricht nicht dienstfähig war, lag bei 3,5 Prozent.

Fortschreibung der Coronabetreuungsverordnung
Bislang gilt an allen Schulen für das Unterrichtsgeschehen im Klassenraum, dass Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen haben, sobald sie sich nicht auf ihren festen Sitzplätzen befinden (Sitzplatzregel). Die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, gilt allerdings nicht für Schülerinnen und Schüler, die am Nachmittag in festen Gruppen an Angeboten der Ganztagsbetreuung teilnehmen. Diese Regelung für die Ganztagsbetreuung am Nachmittag wird durch eine entsprechende Änderung der Vorschriften der CoronaBetrVO nun auch auf den Vormittagsunterricht in der Primarstufe ausgeweitet. Ab dem 1. Oktober 2020 gilt danach für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr. 
Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.
Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Primarstufe wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn im Unterrichtsraum Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten – wie auch für die Klassen der Sekundarstufe I und darüber – ebenfalls unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel).  

Corona Tests für Beschäftigte in Kita und Schulen
Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie nochmals darüber informieren, dass die Vereinbarung des MAGS mit der kassenärztlichen Vereinigung Sie berechtigt, sich anlasslos auf das Corona Virus testen zu lassen. Dieser Test kann alle 14 Tage wiederholt werden. Alle Ärzte sind von der kassenärztlichen Vereinigung über die Abrechnungsmodalitäten informiert worden. Test sind nach den mit dem MAGS vereinbarten Abrechnungsmodalitäten abzurechnen. Ihre VBE-Personalräte beraten Sie gerne bei weiteren Fragen und Unklarheiten. Hier finden Sie:

- Informationen zu der Abrechnung durch die Ärzte bei den Kassenärztlichen Vereinigungen

- Listen der testbereiten Ärztinnen und Ärzte: im Bereich der KV Nordrhein und im Bereich der KV Westfalen-Lippe


Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten ab dem 1. September 2020
Die Pflicht zum Tragen von Masken im Schulunterricht auch am Sitzplatz endet wie angekündigt am 31.08.2020. Weiterhin gilt jedoch eine Maskenpflicht in Schulgebäuden und auf den Schulgeländen außerhalb des Unterrichts.

Weitere Hinweise des MSB u. a. zu:

  • Eingeschränkte Notwendigkeit zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB)
  • Klarstellung zur Mitnahme auch von Kindern ohne Mund-Nase-Bedeckung im ÖPNV und im Schülerspezialverkehr
  • Musik-, Sportunterricht
Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das MSB. 
Mail: schuljahr2020@msb.nrw.de
oder Telefon: 0211 58673581


Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske gilt weiterhin.

Mit Eilbeschluss vom heutigen Tag hat das Oberverwaltungsgericht entschieden, dass die in der Coronaschutzverordnung angeordnete „Maskenpflicht“ voraussichtlich weiterhin rechtmäßig ist.
OVG NRW Aktenzeichen: 13 B 675/20.NE


Zum Nachlesen:
Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 -  Konzeptpapier MSB

Und: VBE-Hinweise zur 24. Schulmail des MSB zum Schul- und Unterrichtsbetrieb in Corona-Zeiten und zum Schuljahresstart 2020/21


Corona Testungen

Alle an öffentlichen und privaten Schulen tätigen Personen können sich in der Zeit vom 10. August 2020 bis zum 9. Oktober 2020 alle 14 Tage anlasslos freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Das betrifft über 210.00 Beschäftigte an den Schulen (Lehrkräfte, OGS, sonstiges sozial-/pädagogisches und nicht-pädagogisches Personal).
Bescheinigung und Hinweise


Extra: Hinweise für Erzieher/-innen


Hier: Zusätzliches Serviceangebot (Links zu den bisherigen Informationen, Aktuelle Pressemitteilungen, Ihre Ansprechpartner/-innen bei Rückfragen)

Wir wünschen Ihnen vor allen Dingen: Bleiben Sie gesund!

Ihr VBE

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Die aktuelle CORONA-FAQ-Liste

Schulbetrieb, CoronabetreuungsVO

Grafik: dbb
Einkommensrunde 2020

Zweite Runde endet ergebnislos

Grafik: VBE NRW
Umfragen, Berichte, Links

Broschüre, Positionspapier, Hilfen

Grafik: VBE NRW

URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id//content_id/5685.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW